Stellenangebote und Praktika

Stellenangebote

Wir suchen ab sofort oder für später

Sozialpädagogische Fachkräfte (m/w)
· für Soziale Gruppenarbeit an der Kurt-Waibel-Schule Schwetzingen in Teilzeit mit einer 50% - Stelle
· für Soziale Gruppenarbeit und Schulsozialarbeit an der Albert-Schweitzer-Schule Wiesloch in Vollzeit

Ihre Aufgaben

  • Soziale Gruppenarbeit nach § 29 SGB VIII, inklusive Organisation eines Mittagstischs und Ferienangeboten
  • Schulsozialarbeit nach § 13 SGB VIII
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Jugendamt, Eltern und Schule

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik oder Ausbildung zum Jugend- und Heimerzieher
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und in der
  • Zusammenarbeit mit Schule und Jugendamt
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Führerschein erforderlich

Wir bieten Ihnen

  • Interessante, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeiten
  • Einbindung in ein erfahrenes, innovatives und unterstützendes Team
  • Leistungsgerechte Vergütung orientiert am TVöD und Jobticket
  • Supervision sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Wenn Sie das Stellenangebot anspricht, dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 31.10.2017 an die AGFJ Familienhilfe-Stiftung, Geschäftsführung, Hospitalstr. 3, 69115 Heidelberg, gerne auch per E-Mail an info@agfj-stiftung.de. Tel. Auskünfte erhalten Sie unter 06221/165855.

 

Praktika

In jedem Semester stellt die Heidelberger Gruppe der AGFJ 2 Praktikumsplätze für Studentinnen und Studenten der Sozialen Arbeit bereit. Diese Studenten erwartet ein anspruchsvolles, abwechslungsreiches und lehrreiches Praxissemester, das sie auf viele Berufsfelder vorbereitet. Das Praktikum besteht aus pädagogischen und verwaltungstechnischen Aufgaben. Eng werden die Praktikanten begleitet durch ihre Praxisanleiter und das ganze Team der AGFJ.
 

Die Arbeitsschwerpunkte leiten sich in der Hauptsache aus dem Hilfebedarf der durch die SPFH unterstützten Familien ab, das bedeutet das eigenständige Arbeiten in den Bereichen Förderung einzelner Familienmitglieder und Unterstützung der Familien und Familienmitglieder zu Institutionen an Hilfe- und Kooperationsgesprächen mit Institutionen von Gruppenangeboten für die Familien.
 

Die Praktikanten erhalten einen Einblick in die umfassende Arbeit der SPFH durch Begleitung von Kollegen und die Gelegenheit, in selbstverantworteten Klientenkontakten ihr Wissen in der Praxis zu erproben. Regelmäßige Teamsitzungen und Supervisionsstunden sind für alle verpflichtend.
 

Neben dem Erwerb von Handlungskompetenzen im pädagogischen Bereich lernen die Praktikanten den Büroalltag kennen und die dazugehörenden Verwaltungstätigkeiten wie z.B. das Berichtswesen. In alle der in den vorhergehenden Seiten beschriebenen Aufgabenfelder sind unsere Praktikanten mit eingebunden und übernehmen selbständige Aufgaben. Für ihr Engagement erhalten unsere Praktikanten eine monatliche Vergütung.
 

Bewerbungen für ein Praktikum können jederzeit abgegeben werden, da sich die Praktikumszeiten der verschiedenen Hochschulen überschneiden.